Borussia Mönchengladbach

Hecking pocht nicht auf Wintereinkäufe

on

Borussia Mönchengladbach hat in der Defensive mit Verletzungspech zu kämpfen. Trainer Dieter Hecking sieht die Verpflichtung neuer Spieler dennoch nicht als Muss an.

Matthias Ginter wurde im Spitzenspiel gegen RB Leipzig (0:2) schmerzlich bei Borussia Mönchengladbach vermisst. Der Innenverteidiger zog sich am vergangenen Spieltag gegen Hannover 96 (4:1) eine Fraktur der Augenhöhle und des Kiefers zu. Weil sich zugleich Mamadou Doucoure (Muskelbündelriss) verletzte und erneut monatelang ausfällt, klafft in der Defensive ein Loch.

Hecking will Lücke intern schließen

Dieter Hecking blieb ruhig und pochte nicht auf Nachbesserungen. „Ich gehe davon aus, dass uns Ginter spätestens im Januar wieder zur Verfügung steht, deswegen gibt es keine zwingende Notwendigkeit, im Winter nachzulegen“, sagte der Coach im kicker. Neben Allrounder Tony Jantschke hob der Trainer auch Jordan Beyer, der in den ersten Partien Michael Lang auf rechts ersetzte und eigentlich in der Innenverteidigung beheimtat ist, hervor: „Auf ihn setze ich große Stücke. Er hat zu Beginn der Saison bewiesen, dass er es kann.“ Zudem sei da noch Tobi Strobl, der „als unsere defensive Allzweckwaffe ebenfalls hinten aushelfen kann. Daher denken wir aktuell nicht über einen Wintertransfer nach.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.