Bayer 04 Leverkusen

Havertz-Zukunft: Das sagt Herrlich

on

Kai Havertz hat beim Länderspiel gegen Russland (3:0) die Aufmerksamkeit auf sich gezogen und viel Lob erhalten. Trainer Heiko Herrlich glaubt trotz des gesteigerten Interesses nicht an einen schnellen Abgang des Offensivspielers.

Bayer 04 Leverkusen steht in der Tabelle überraschend weit unten, nur zwei Zähler trennen die Werkself von den Abstiegsplätzen. An einem lag es bislang nicht: Kai Havertz. Das Megatalent der Leverkusener erzielte bereits drei Saisontore und bereitete deren zwei vor. Der Marktwert des 19-Jährigen wird bereits auf 55 Millionen Euro geschätzt.

Herrlich glaubt an langfristigen Havertz-Verbleib

Heiko Herrlich sagte deshalb gegenüber Bild: „Ich halte es für ein Märchen, dass es Interesse anderer Klubs erst seit seinem Nati-Auftritt gegen Russland gibt.“ Zu auffällig agierte Havertz schon in den Jahren zuvor, zeigte seine Klasse im Pass- und Positionsspiel. Sein Trainer glaubt nicht, dass er jetzt abhebt und bereits einen Vereinswechsel in Betracht zieht: „Er sieht seine Zukunft erstmal bei Bayer, hat bis 2023 verlängert und ist klar im Kopf.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.