Bayer 04 Leverkusen

Havertz über seine Zukunft: „Klar, dass viel spekuliert wird“

on

Mit dem 3:1-Erfolg im Rhein-Derby bei Borussia Mönchengladbach hat Bayer Leverkusen einen wichtigen Sprung in der Tabelle gemacht, ist damit vorerst auf Rang drei geklettert. Damit wäre die Werkself für die Champions League in der nächsten Saison qualifiziert. Womöglich ein wichtiger Schritt, um Kai Havertz zu halten.

Kai Havertz ist derzeit einfach in Top-Form! Gegen Mönchengladbach erzielte der 20-Jährige zwei Tore. Damit war der Spielmacher von Bayer Leverkusen erstmals in seiner Karriere in sechs aufeinander folgenden Spielen der Bundesliga direkt an einem Treffer beteiligt. Sechs Tore und drei Vorlagen gelangen dem Youngster in diesem Zeitraum.

Havertz heiß umworben

Dass solch eine Statistik Interesse bei der Konkurrenz weckt, ist verständlich. Doch die europäischen Top-Klubs, unter anderem der FC Bayern München, sind nicht erst seit kurzem an Havertz dran, der noch bis 2022 vertraglich an Bayer 04 gebunden ist. Die Gerüchte um ihn kennt Havertz selbst auch. „Es ist Klar, dass viel spekuliert wird, ist ja normal“, sagte er bei sky.

Champions League ein klares Ziel

„Klar ist das ein Ziel für jeden Spieler der Bundesliga. Ich persönlich will immer Champions League spielen“, äußerte sich Havertz angesprochen auf den europäischen Wettbewerb. Ob das Erreichen der CL eine Bedingung zum Verbleib bei Leverkusen oder vielleicht doch ein Transfer zum FC Bayern München möglich wäre, dazu hielt sich Havertz bedeckt: „Darüber will ich jetzt nicht sprechen. Es sind noch viele Spiele zu spielen.“

About Tom Jacob

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.