Bayer 04 Leverkusen

Havertz ist Leverkusens Hoffnungsträger gegen Freiburg

on

Kai Havertz ist einer der wenigen Lichtblicke in einer bislang schwachen Leverkusener Saison. Der Offensivspieler soll den Umschwung bringen, am besten schon heute gegen den SC Freiburg (13.30).

Die Zahlen sind beeindruckend: In acht Spielen stand Kai Havert wettbewerbsübergreifend auf dem Platz und verbuchte bislang fünf Scorerpunkte. Der 19-Jährige stand überdies in allen sechs Bundesligaspielen von Anfang an auf dem Platz. Außerdem ist er in Leverkusen der Mann für die wichtigen Tore. Beim 3:2 in Rasgrad in der Europa League sorgte er mit zwei Toren für den Sieg, ebenso beim 1:0 gegen Mainz. Beim 4:2 Sieg in der Europa League gegen Larnaka erzielte er den 1:1 Ausgleich.

„Ich will noch mehr Mentalität reinbringen“

Wenn Trainer Heiko Herrlich über seinen Mittelfeldspieler spricht, dann wird er euphorisch: „In Europa weiß jeder, über was für eine Qualität und was für ein Talent Kai verfügt“, sagte er gegenüber der Bild. Kai Havertz will das Lob allerdings nicht überbewerten und sieht bei seiner Leistung noch Luft nach oben: „Ich weiß, dass ich der Jüngste bin. Ich habe noch viel zu verbessern, will noch mehr Mentalität reinbringen.“

About Stefan Katzenbach

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.