Bayer 04 Leverkusen

Havertz äußert sich zu Wechselgerüchten

on

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass sich Kai Havertz im kommenden Sommer an zwei Händen aussuchen kann, welchem neuen Verein er sich anschließen wird. Doch hegt er überhaupt die Ambition, Bayer Leverkusen zu verlassen? Wenn ja: Nimmt ein Klub in den Planungen des deutschen Nationalspielers eine besondere Rolle ein? Eine konkrete Antwort lässt sich Havertz nicht entlocken.

Der FC Bayern soll ganz heiß darauf sein, Kai Havertz endlich in den eigenen Reihen wähnen zu können. Dem 20-Jährigen ist bewusst, dass sich der deutsche Rekordmeister durchaus mit ihm beschäftigt. Auf den Münchner Klub angesprochen, äußert Havertz gegenüber der Marca: „Das ist wahrscheinlich der größte Verein in Deutschland und viele Spieler, die in jungen Jahren schon sehr gut sind, gehen dort hin. Deshalb werde wohl auch ich mit Bayern in Verbindung gebracht, aber wir werden sehen was passiert.“

Unzählige Interessenten

Der FC Bayern ist allerdings nicht der einzige Klub, der Havertz Avancen machen soll. Zahlreiche europäische Topklubs – unter anderem der FC Barcelona, Juventus Turin und Paris Saint-Germain – sollen sich in der Verlosung befinden. Barca ähnle seinem Spielstil, merkt Havertz an, der im Zuge dessen von viel Ballbesitz spricht: „Allerdings legen auch andere Teams Wert darauf, zum Beispiel Real Madrid.“ Ob sich der Überflieger tatsächlich einen Wechsel auf europäische Ebene vorstellen kann, lässt er dagegen offen.

Ablöse im dreistelligen Bereich

Egal, für welche Option sich Havertz entscheiden wird, eins ist sicher: Bayer Leverkusen sitzt ob des noch bis 2022 ausgelegten Vertrags am längeren Hebel. In der Branche wird mit einer Ablöse von weit mehr als 100 Millionen Euro gerechnet, wobei der Werksklub den Preis am Ende diktieren wird. „Aber ich kann versichern, dass der FC Bayern nicht der einzige Klub gewesen ist, der uns wegen Kai Havertz gefragt hat“, äußerte sich Geschäftsführer Rudi Völler Ende August.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.