Bundesliga

Hattrick-Stürmer Finnbogason selbstbewusst: „Eine gute Tradition“

on

Stürmer Alfred Finnbogason ist nach seinem Comeback für den FC Augsburg auf Anhieb nicht mehr wegzudenken und trifft dreimal gegen den SC Freiburg. Der Isländer zeigt sich mit der bisherigen Punkteausbeute seines Vereins zufrieden.

Angreifer Alfred Finnbogason hat dem FC Augsburg bei seinem Saisondebüt mit einem Dreierpack den ersten Heimsieg seit April beschert. Die Schwaben setzten sich dank ihres neuen Rekord-Torjägers fünf Tage nach dem überraschenden Remis beim FC Bayern 4:1 (2:0) gegen den SC Freiburg durch und zogen in der Tabelle an den Breisgauern vorbei.

Gala von Finnbogason

Rückkehrer Finnbogason erhöhte vor 26.488 Zuschauern per Traumtor mit der Hacke (34.) auf 2:0. Nach dem Slapstick-Eigentor des früheren Freiburgers Jonathan Schmid (49.) sorgte Finnbogason per Foulelfmeter (68.) für die Entscheidung, in der 82. Minute erzielte er den Endstand. Mit seinem dritten Dreierpack in der Bundesliga löste Finnbogason (25 Tore) zudem Tobias Werner als Augsburger Bundesliga-Rekordtorschütze ab. Der Isländer, der wegen einer hartnäckigen Entzündung an der Patellasehne gefehlt hatte, verhagelte Freiburg nach zwei Siegen eine perfekte englische Woche.

Finnbogason zeigt sich zufrieden

„Letztes Jahr habe ich auch drei Tore gegen Freiburg gemacht. Das ist eine gute Tradition. Ich habe die ersten fünf Spiele mitgefiebert. Jetzt konnte ich helfen. Acht Punkte nach sechs Spielen sind gut“, resümierte Finnbogason seinen Abend und die bisherige Saison der Augsburger bei sky. Freiburgs Trainer Christian Streich befürchtet ebenfalls, dass der Isländer nicht aufhören wird, Tore gegen seine Mannschaft zu schießen: „Ich hoffe, dass Finnbogason jetzt nicht jedes Mal drei Tore gegen uns schießt. Sonst wird es schwer zu gewinnen.“ Bereits in der vergangenen Spielzeit verpasste der 29-Jährige verletzungsbedingt eine Vielzahl an Pflichtspielen. In 22 Bundesliga-Partien erzielte er zwölf Tore und legte drei weitere auf. Der Vertrag von Finnbogason in Augsburg läuft noch bis 2020.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.