1. FC Köln

Hat Schalke einen Kölner Innenverteidiger im Blick?

on

Der FC Schalke 04 treibt die Kaderplanungen für die kommende Saison voran. Die Königsblauen werden höchstwahrscheinlich in drei Wettbewerben am Start sein, aktuell belegt das von Domenico Tedesco trainierte Team den zweiten Tabellenplatz. Führt bei der Suche nach neuem Personal eine Spur zum 1. FC Köln?

Die Rheinländer sind nach der 1:3-Auswärtsniederlage bei Werder Bremen dem Abstieg ein Stück näher gekommen, der Klassenerhalt wird so immer unwahrscheinlicher. Überdenkt Dominique Heintz dann seine Position, den Effzeh nicht verlassen zu wollen? Er steht nach Informationen der Ruhrnachrichten bei Schalke auf dem Zettel. Der aktuell 25 Spieler fassende Kader soll im kommenden Jahr 28 Akteure umfassen, vor allem qualitativ müsste bei einer Qualifikation für die Königsklasse ordentlich nachgerüstet werden.

Ersatz für Nastasic?

Heintz wäre dabei vergleichsweise günstig zu haben, er soll bei Abstieg eine Ausstiegsklausel in Höhe von zehn Millionen Euro ziehen können. Kommt der kantige Abwehrspieler möglicherweise als Ersatz für Matija Nastasic? Es gibt immer wieder Wechselgerüchte um den bis 2019 gebundenen Serben. Heintz könnte ihn nicht nur als Innenverteidiger, sondern auch als Linksfuß ersetzen.

Heintz mit toller Entwicklung

Der 24-Jährige kam 2015 für 1,5 Millionen Euro vom 1. FC Kaiserslautern in die Domstadt und hat sich zu einem ordentlichen Bundesligaspieler entwickelt. Heintz hat für den Effzeh bereits 89 Bundesligaspiele bestritten und zählt auch in dieser schweren Spielzeit zu den unumstrittenen Leistungsträgern – auch wenn er nicht fehlerfrei agiert. Dennoch: Ein Wechsel würde die Kölner treffen und Schalke verstärken.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.