Frankreich

Hat Neymar Vorbehalte gegenüber Tuchel?

on

Thomas Tuchel wird wohl neuer Trainer Paris St. Germains und könnte dort gleich den ersten Konflikt zu moderieren haben, laut spanischen Medienberichten gibt es einen prominenten Kritiker des ehemaligen BVB-Trainers.

Thomas Tuchel übernimmt wohl ab Sommer den französischen Serienmeister. Nach diversen Medienberichten habe der 43-Jährige die Verantwortlichen mit seinem klaren Plan für die nächsten Jahre, seiner allgemeinen Spielphilosophie und seinen guten Französischkenntnissen überzeugt. Anscheinend gibt es im Klub allerdings nicht nur Fürsprecher des Deutschen. Wie Sportbild mit Bezug auf die französische Zeitung L’Equipe berichtet, soll Sportdirektor Antero Henrique Sergio Conceicao statt Tuchel befürwortet haben. Conceicao, der seit Juli vergangenen Jahres den FC Porto trainiert, habe mehr Erfahrung als der Ex-Dortmunder, soll Henrique argumentiert haben. Gehör gefunden haben diese Argumente allerdings nicht, wie die französische Zeitung berichtet soll die Entscheidung für Tuchel von Katars Staatsoberhaupt Emir Tamim bin Hamad Al Thani angeordnet und von PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi umgesetzt worden sein.

Neymar hat wohl andere Kandidaten im Kopf

Doch Henrique soll nicht der Einzige sein, der das Engagement kritisch sieht. Wie das spanische Portal Don Balon berichtet, soll Neymar Zweifel an der Qualität Tuchels haben, ein Gewinn der Königsklasse, den Paris seit Jahren anstrebt, sei unter dem neuen Trainer fraglich, so argumentiert Neymar laut der spanischen Quelle. Grund für den Argwohn soll die geringe Titelsammlung Tuchels sein, der hat bisher nur einen großen Titel gewonnen, den DFB-Pokal 2017 mit Borussia Dortmund. Als geeigneter sieht Neymar laut Don Balon Antonio vom FC Chelsea, José Mourinho, der aktuell Manchester United trainiert, sowie Jürgen Klopp vom FC Liverpool oder den deutschen Nationaltrainer Jogi Löw. Zweifel an Tuchel könnte Neymar wohl durchaus haben, dass der brasilianische Superstar nun deswegen allerdings zu Real Madrid flüchten könnte, wie die spanische Quelle spekuliert, das erscheint sehr unwahrscheinlich, gilt er doch als zentrale Figur in der Offensive der Mannschaft und wäre für Real wohl nicht zu finanzieren.

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.