Nationalmannschaft

Hamann: Nur mit Hummels hat Deutschland Chance auf EM-Titel

on

In knapp einem halben Jahr startet die Europameisterschaft. Deutschland zählt diesmal nicht zu den Topfavoriten um den Titelgewinn. Dietmar Hamann rechnet dem Team sogar nur dann Außenseiterchancen zu, wenn Mats Hummels dabei wäre.

Dietmar Hamann hält im Gespräch mit dem Sportbuzzer die Defensive von Deutschland für „zu schwach“ eingestuft. Bundestrainer Joachim Löw habe seit dem Titelgewinn einige von den Weltmeistern von 2014 „abserviert“. Eine dieser Aussortierungen hält der Experte für grundlegend falsch und sagte: „Wenn Mats Hummels mit zur EM fahren würde, hätten wir eine kleine Chance. Ohne ihn würde es mich sehr überraschen, wenn die Deutschen den Titel holen.“

Hamann zweifelt an der aktuellen Qualität

Hamann zweifelte an der Qualität der aktuellen Abwehrspieler: „Wenn man sich internationale Standards anschaut: Unsere Innenverteidiger sind alle gute Bundesliga-Spieler. Aber ob es gute Nationalspieler sind, das müssen sie erst zeigen.“ Der Ex-Profi sieht die Hinterreihe von Deutschland nicht mehr im Talentstatus: „Sie sind ja nicht mehr die Jüngsten. Ginter, Tah oder Süle sind ja keine 19 oder 20 mehr.“

Hummels als Führungsspieler wichtig

Er zeigte deshalb auch weiterhin kein Verständnis für das Ende der Ära Hummels unter Löw: „Es gab damals keinen Grund dafür, dass Hummels nicht mehr spielen soll. Er war der beste deutsche Innenverteidiger und ist es immer noch. Und er macht andere besser.“ Hamann hält den Abwehrchef von Borussia Dortmund in diesem Zusammenhang auch für einen Bessermacher: „Wenn Tah oder Ginter den letzten Schritt machen sollen, kann es nur helfen, wenn sie mit Hummels zusammenspielen, weil er führt. Denn an Führung mangelt es.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.