News

Halbserie Clausura in Mexiko beendet – kein Meister

By

on

Die mexikanische Fußball-Profiliga MX hat ihre Halbserie Clausura aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig abgebrochen.

Das entschied die Liga auf einer Generalversammlung, „um sicherzustellen, dass niemand in der Fußballfamilie (…) verletzt wird“. Einen Meister gibt es nicht.

In Mexiko werden zwei Meisterschaften pro Jahr durchgeführt. In der ersten Hälfte eines Kalenderjahres findet die Clausura statt, in der zweiten die sogenannte Apertura. Einen Starttermin für die nächste Apertura gibt es noch nicht, die Liga orientiert sich dabei an den Richtlinien des Gesundheitsministeriums.

In Mexiko sind im Zuge der Corona-Pandemie bereits 6000 Menschen an COVID-19 gestorben, nur Brasilien verzeichnet in Lateinamerika eine höhere Todesrate.

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.