Borussia Dortmund

Hakimi-Zukunft offen: „Weiß es tatsächlich noch nicht“

on

Real Madrid – oder doch weiterhin Borussia Dortmund? Achraf Hakimi wird sich in diesem Sommer genauestens überlegen müssen, wo er seine weiteren Karriereschritte geht. Der Marokkaner lässt seine Zukunft nach Ablauf der zweijährigen Leihe weiterhin offen.

Als Achraf Hakimi im Sommer 2018 bei Borussia Dortmund anheuerte, war er trotz Teilnahme an der WM 2018 noch ein unbeschriebenes Blatt im Weltfußball. Sein Marktwert wurde auf 7,5 Millionen Euro geschätzt, eine Prognose über die Entwicklung war kaum zu treffen. 18 Monate später lässt sich festhalten: Der BVB hat mit der zweijährigen Leihe alles richtig gemacht – und kämpft nun mit Stammverein Real Madrid um dessen Gunst. Der Marktwert? Wird inzwischen auf 45 Millionen geschätzt – Tendenz steigend.

Hakimi-Zukunft bleibt offen

Doch wie geht es weiter für Hakimi, der zunächst zu den Königlichen zurückmuss? „Ich weiß es tatsächlich noch nicht“, gab er im Gespräch mit den Ruhr Nachrichten zu. Der 21-Jährige betonte: „Was ich sagen kann ist, dass ich jetzt froh bin, bei Borussia Dortmund zu sein. Ich fühle mich sehr wohl.“ Doch wie lange sich dieser Prozess noch hinziehen wird, ist unklar. Hakimi kündigte an: „Sobald eine Entscheidung gefallen ist, werde ich das kommunizieren.“ Der Außenverteidiger drückte seine Zerrissenheit erneut aus: „Mein Herz ist geteilt zwischen Madrid und Dortmund.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.