England

Gündogan kündigt neue Vertragsgespräche mit ManCity an

on

Ilkay Gündogan und Manchester City haben am Samstag das historische erste nationale Triple im englischen Männerfußball perfekt gemacht. Nach Ligapokal und Meisterschaft sicherten sich die Skyblues auch den F.A.-Cup. Der Nationalspieler kündigt nun Bewegung in der Frage nach seiner persönlichen Zukunft an.

Die Tatsache, dass sein aktuelles Arbeitspapier in Manchester 2020 endet, hat zuletzt für wilde Spekulationen gesorgt. Medien brachten beispielsweise häufiger einen Transfer zum FC Bayern ins Spiel. Viele Fans von Borussia Dortmund hoffen derweil auf eine Rückkehr des Mittelfeldmannes. Der 28-Jährige sieht aber ManCity als seinen ersten Ansprechpartner. „Ich fühle mich hier wohl, und ganz bestimmt werden wir die nächsten Wochen wieder die Gespräche aufnehmen“, so Gündogan gegenüber dem kicker (Montagsausgabe).

Gündogan wollte keine Ablenkung

„Die letzten Wochen war ich damit beschäftigt, noch einige nicht ganz so unwichtige Spiele mit City zu gewinnen“, erklärt er den vermeintlichen Stillstand in den Verhandlungen. Es sei ihm ein Anliegen gewesen, sich nicht von Gedanken um die eigene Zukunft ablenken zu lassen, so Gündogan. Mit ManCity musste er schließlich bis zum letzten Spieltag kämpfen, um das Fernduell um die englische Meisterschaft mit dem FC Liverpool zu gewinnen. Beim entscheidenden 4:1-Sieg bei Brighton and Hove Albion steuerte der gebürtige Gelsenkirchener dabei einen Treffer bei. Der Stammspieler hatte zuletzt angedeutet, womöglich auch mit einem auslaufenden Vertrag in die kommende Saison gehen zu wollen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.