Bundesliga

Griezmann auf dem Markt: Hat der FC Bayern eine Chance?

on

Antoine Griezmann verkündete am Dienstagabend seinen Abschied von Atletico Madrid. Doch wohin zieht es den Weltklassestürmer? Hat der FC Bayern München eine Chance?

Fakt ist: Antoine Griezmann wird kein Schnäppchen. Wer den Weltmeister von 2018 verpflichten will, muss 120 Millionen Euro bezahlen. Der Kreis der Mannschaften, die diese Summe aufbringen können, ist klein. Gehört der FC Bayern München dazu? Nach Infos von Sky soll sich der deutsche Rekordmeister im Winter nach dem Angreifer erkundigt haben.

Barcelona in der Pole

Doch in der Pole-Position befinde sich ganz klar der FC Barcelona. Das Vertragswerk, welches Griezmann 17 Millionen Euro netto jährlich und diverse Bonuszahlungen beschere, sei bereits ausgehandelt. Vergangene Woche gab es wohl noch ein Treffern mit Paris Saint-Germains Sportdirektor Antero Henrique, doch die Tendenz geht wohl klar Richtung Barcelona.

Aber: Das Financial Fairplay als Hindernis?

Das Problem der Katalanen ist die Höhe der Ablösesumme. Das Financial Fairplay macht auch vor den Katalanen nicht Halt, sie müssen offenbar zunächst einen ihrer Stars loswerden. Am ehesten bietet sich Philippe Coutinho an, der nie an die Topleistung aus seiner Zeit beim FC Liverpool anknüpfen konnte und bei den Fans in Ungnaden fiel. Manchester United soll schon Interesse bekundet haben, allerdings soll Barcelona weiterhin auf einen 100-Millionen-Verkauf hoffen.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.