Bundesliga

Gregoritsch lobt Baum: „Hat ein feines Gespür für mich“

on

Michael Gregoritsch zählt zu den Stars im Team des FC Augsburg. Der Österreicher füllt seine Rolle im Sturm hervorragend aus und ist in der Mannschaft voll integriert. Trotz attraktiver Angebote blieb er deshalb in der Fuggerstadt. Ein wesentlicher Faktor: Trainer Manuel Baum.

Wenn der FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) RB Leipzig empfängt, denkt Michael Gregoritsch an die Vorsaison zurück. Im September 2017 war es sein Treffer, der den Fuggerstädtern drei Zähler einbrachte. „Ich habe den Rucksack damals nicht nur fallen lassen, sondern komplett weggeschmissen“, erinnerte sich der 24-Jährige an diesen Moment im kicker zurück.

Gregoritsch lobt Baum

Nach 14 Saisontreffern und fünf Vorlagen hätte er den Klub zu einem größeren Verein verlassen können, doch er stellte klar: „Es passt hier einfach gut.“ Vor allem Manuel Baum habe Gregoritsch gut in den Griff bekommen: „Der Trainer hat ein feines Gespür für mich, Wahnsinn!“ Dabei sei es nicht immer einfach mit dem Angreifer, der immer wieder „sehr gut bei der Ehre gepackt“ werde. Wie lange die Augsburger Gregoritsch tatsächlich halten können, ist dennoch unklar. Der Vertrag läuft allerdings bis 2022 – und soll keine Ausstiegsklausel beinhalten.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.