Bundesliga

Gosens: FC Bayern in Deutschland das „Nonplusultra“

on

Im Viertelfinale der Champions League könnte Robin Gosens mit Atalanta Bergamo auf den FC Bayern treffen. Die Ehr­furcht vor dem deutschen Rekordmeister ist groß.

Aufgrund des Höhenflugs mit Atalanta Bergamo ist Robin Gosens in den vergangenen Wochen innerhalb der deutschen Presselandschaft ein vielzitierter Interviewpartner. Dieser Tage nicht nur, weil er mit einem Wechsel in die Bundesliga verbunden wird, sonder auch, weil er sich im Champions-League-Viertelfinale mit dem FC Bayern messen könnte.

Traumlos Bayern

Sollten es tatsächlich die Bayern werden, spricht Gosens beim SPORTBUZZER von einem Traumlos: „Der Klub stellt aktuell das Nonplusultra in Deutschland dar – das wäre schon sehr geil.“ Ganz in trockene Tücher ist der Viertelfinal-Einzug aber noch nicht, aufgrund des 4:1-Heimsiegs im Hinspiel gegen den FC Valencia aber ziemlich wahrscheinlich. Heute Abend (21 Uhr) steigt das Rückspiel. Der FC Bayern hat derweil mit einem 3:0-Auswärtserfolg beim FC Chelsea vorgelegt.

Auswärtstor tückisch

Auf die leichte Schulter will Gosens das zweite Spiel gegen Valencia ob des Vorsprungs allerdings nicht nehmen. Das Hinspielergebnis sei aufgrund des erzielten Auswärtstors tückisch, „weil sie immer in der Lage sind, drei Tore zu schießen“, warnt der 25 Jahre alte linke Außenbahnspieler seine Teamkollegen.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.