Bundesliga

Goretzka: Verhinderte FC Bayern Einsätze beim DFB-Team?

on

Hätte Leon Goretzka in den Partien gegen Niederlande (0:3) und Frankreich (1:2) für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen können? Nach Sport Bild-Informationen wurde der Mittelfeldspieler offenbar gegen seinen Willen davon abgehalten.

Der DFB vermeldete am Dienstagabend vor dem Länderspieldoppelpack in der Nations League, dass Leon Goretzka verletzt ausfallen und zurück nach München reisen werde. Dabei wurde der 23-Jährige am Vormittag noch von Teamarzt Dr. Müller-Wohlfahrt untersucht. Er diagnostizierte zwar eine Oberschenkelverhärtung, gab dem Mittelfeldspieler dennoch grünes Licht für Einsätze gegen Niederlande und Frankreich.

Verantwortliche verweigerten Einsätze

Doch nur wenige Stunden später riefen ihn die Verantwortlichen des FC Bayern zurück. Sie erwischten ihn telefonisch am Flughafen, Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Trainer Niko Kovac hatten beschlossen, dass das Verletzungsrisiko bei ihm zu groß sei und er nicht mitwirken solle. Der Grund: Die Angst vor einem weiteren Ausfall ist groß, die Personaldecke beim FC Bayern zu dünn.

Goretzka enttäuscht

Goretzka registrierte enttäuscht, wie der für ihn nachnominierte Emre Can gegen die Niederlande mitwirken durfte. Stattdessen hielt er sich an der Säbener Straße mit den wenigen Akteuren, die sich nicht auf Länderspielreise befanden, fit. Dabei soll – so das Blatt weiter – bei einer intensiven Einheit zusammen mit Rafinha von der Oberschenkelverhärtung nichts mehr zu sehen gewesen sein.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.