Bayer 04 Leverkusen

Goretzka: „Schaffen es gut uns in den Matchday-Modus zu bringen“

on

Beim 4:2-Erfolg bei Bayer Leverkusen musste der FC Bayern München einen frühen Rückstand drehen. Dennoch strotzt der deutsche Rekordmeister seit der Coronapause nur so vor Kampfgeist und Siegeswillen. Für Leon Goretzka ein ganz wichtiger Faktor.

Unter Trainer Hansi Flick hat der FC Bayern München nicht nur an Spielfreude gewonnen, die mit 90 Saisontoren in der Bundesliga belegt werden, sondern auch an Leidenschaft und Einsatzwillen: „Ohne die Zuschauer, die einen pushen, bist du auf dich alleine gestellt und auf deine Mittelfeldspieler angewissen, die dich pushen“, beschrieb Leon Goretzka nach dem 4:2 bei Bayer Leverkusen auf Sky den neuen Teamgeist.

Die Bayern motivieren sich selbst

Seit der Coronapause feierte der FC Bayern fünf Siege in Folge, bei 17:4 Toren. Auch im Topspiel bei der Borussia aus Dortmund gelang dem Team von Hansi Flick ein Dreier. Ohne Unterstützung von außen ist die intrinsische Motivation, die die Spieler der Münchner derzeit an den Tag legen, ein wichtiger Faktor im Kampf um den Titel: „Wir schaffen es gut uns in den Matchday-Modus zu bringen“, bestätigte Goretzka.

About Benjamin Heinrich

Benjamin Heinrich, Jahrgang 1990, ist Mitglied im Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) und zählt seit der Saison 2019/20 zum Autorenteam von fussball.news.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.