Bundesliga

Gomez trotz Heimniederlage gegen Leipzig „tausendprozentig überzeugt“ vom Klassenerhalt

on

Der VfB Stuttgart hat am Samstagnachmittag wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg verpasst. Trotz über weite Strecken guter Leistung ging die Heimpartie gegen RB Leipzig mit 1:3 verloren. Mario Gomez konzentrierte sich anschließend dennoch auf das Positive.

„Ich habe eigentlich keine Lust mehr zu jammern, deswegen nehme ich eins mit aus diesem Spiel“, erklärte der Angreifer bei Sky. „Ich bin tausendprozentig überzeugt davon, dass wir in der Liga bleiben.“ Dies nicht etwa trotz der Begegnung mit den Sachsen, sondern gerade deshalb. Denn die an sich gute Leistung habe „der Mannschaft viel Kraft gegeben“, ist Gomez sicher. „Gegen einen saustarken Gegner waren wir mindestens genauso gut“, lobte der Ex-Nationalspieler die unterlegenen Schwaben.

„Hätten das 2:1 machen müssen“

Tatsächlich ist der Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl wenig vorzuwerfen. Bis zum in der Entstehung unglücklichen 1:2-Gegentreffer durch einen perfekt getretenen Freistoß von Marcel Sabitzer (68.) waren die Stuttgarter der Führung näher als die Gäste aus Sachsen. „Wir haben sehr aggressiv gespielt, schöne Torchancen herausgespielt“, so Gomez. „Wir hätten auch das 2:1 machen müssen.“ Die beste Gelegenheit dazu vergab Mittelfeldmann Santiago Ascacibar in der 64. Minute. Am Ende stand dennoch die nächste Enttäuschung und das Verharren auf Relegationsplatz 16. Dennoch ist Gomez sicherer denn je: „Wenn wir die nächsten Wochen so spielen, dann werden wir bestehen.“ Die nächste Gelegenheit, im Abstiegskampf Druck auf den FC Augsburg auszuüben, bietet sich bereits am Freitagabend bei Werder Bremen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.