Borussia Dortmund

Götze blüht in neuer Rolle auf

on

Mario Götze hat bei Borussia Dortmund in neuer Rolle Akzente gesetzt. Trainer Lucien Favre setzte den Weltmeister in den vergangenen beiden Partien als hängenden Stürmer ein. Dem scheint es zu gefallen.

Mario Götze bereitete den Führungstreffer von Jadon Sancho vor und war auch über diese Aktion hinaus viel  auf dem Feld unterwegs. Bereits am vergangenen Mittwoch in der Champions League zeigte der 26-Jährige gegen Atletico Madrid (4:0), dass er diese Position durchaus zufriedenstellend ausfüllen kann. „Es kommt immer darauf an, wie man es spielen lässt. Klar, wenn man jetzt fordert, dass ich vorne im Strafraum warte und Kopfball-Tore schieße, dann wird es schwierig“, stellte er bei Bild fest.

Keine Sonderbehandlung von Favre

Lucien Favre weiß allerdings um die Qualitäten seines Schützlings. Dieser bekam offenbar keine Sonderbehandlung, der Schweizer behandelte Götze wie jeden anderen Spieler auch und gab ihm gan normale Anweisungen. Dieser setzt sie nun um, die Diskussionen um seine Person sollten damit verstummen.

Lob für Götze

„Ich weiß, dass Lucien Favre immer an Marios Fähigkeiten geglaubt hat“, sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Lob für die Einstellung Götzes gab es von Sportdirektor Michael Zorc: „Was mir an Mario gefallen hat: Auch als er nicht gespielt hat, war er nie beleidigt und hat sich nicht hängen lassen, sondern ist damit professionell umgegangen.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.