Bundesliga

Gnabry über sein Vorbild: „Zidane war der Maestro im Mittelfeld“

on

Die Champions-League-Saison geht in ihre heiße Phase und startet am Dienstag. Serge Gnabry, der mit dem FC Bayern München erst in der kommenden Woche gegen den FC Liverpool einsteigt, spricht über sein großes Vorbild.

Ein Moment, der Bayer 04 Leverkusen ins Tal der Tränen stürzte, war für Serge Gnabry – das verriet der Offensivspieler des FC Bayern München bei Sky – das schönste Tor der Champions-League-Historie. Eine Flanke von Roberto Carlos fand Zinedine Zidane und der Franzose erzielte mit einem technisch brillanten Linksschuss den entscheidenden Treffer zum 2:1 für Real Madrid im Mai 2002.

Gnabry schwärmt von Zidane

Es war der Franzose, der die Karriere von Gnabry geprägt hat: „Zidane war der Maestro im Mittelfeld. Ich habe damals auf der „10“ gespielt und er war mein großes Idol.“ Vor allem die Tricks und geschmeidigen Bewegungen des früheren Weltklassemittelfeldspielers haben es dem Flügelspieler der Münchener angetan. Der will jetzt aber seine eigene Geschichte schreiben – und befindet sich mit neun Scorerpunkten in 18 Bundesligaspielen auf einem sehr guten Weg.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.