Borussia Mönchengladbach

Gladbach hat nach Bayern-Sieg „Lust auf Europa“

on

Der 3:0 Sieg gegen Bayern München hat Borussia Mönchengladbach auf Platz zwei geführt. Maßgeblichen Anteil daran hatte Alassane Plea, der verrät, dass das gesamte Team nun an Reisen durch Europa denkt.

Der Gladbacher Stürmer war einer der Garanten für den Sieg, erzielte das 1:0 und leitete damit den dreifachen Punktgewinn ein. Wie er das geschafft hat, das erklärte er gegenüber dem kicker: „Ich ziehe nach innen und schlenze den Ball zum zweiten Pfosten. Das ist etwas, was ich auch im Training übe. Im Moment klappt das gut. Das freut mich.“ Freude bereitet dem 23-Jährigen auch der Rückblick auf das Spiel, das Gladbach maßgeblich deswegen gewonnen hat, weil das Team sehr „effizient vor dem Tor“ gewesen sei und hinten gut gestanden habe. Auch dank Alassane Plea ist Gladbach aktuell der erste Verfolger von Tabellenführer Borussia Dortmund. Der Franzose erzielte in sieben Spielen bereits fünf Tore und lieferte eine Vorlage. Die starken Leistungen des Teams sind natürlich auch intern ein Thema, die Spieler träumen bereits von Reisen zu internationalen Topteams: „Wir alle haben Lust auf Europapokal. Wir werden sehen. Wir haben eine gute Mannschaft, wir spielen aktuell einen schönen Fußball. Die Meisterschaft ist lang, aber wir werden versuchen, uns für einen europäischen Wettbewerb zu qualifizieren“, erklärte Plea.

„Alle haben mich super aufgenommen“

Für den treffsicheren Gladbacher Stürmer ist der aktuelle Erfolg auch deswegen so besonders, weil die Bundesliga in seinen Augen eine „ultra-wettbewerbsfähige Liga“ und qualitativ höher einzuschätzen ist als die französische Liga. Aus der wechselte er im Sommer für 23 Millionen Euro nach Gladbach . Dennoch hat sich Plea erstaunlich schnell an das ambitionierte Niveau gewöhnt. Ein Umstand den er damit erklärt, „dass viele im Team französisch sprechen“, dies habe ihm „sehr geholfen“. So ist er schnell Teil des Teams geworden, auch weil er Parallelen zu seinem alten Verein OGC Nizza sieht: „Alle haben mich super aufgenommen und vor allem spielt die Mannschaft einen tollen Fußball. So wie in Nizza auch. Das hilft, dass ich mich heimisch fühle.“

About Stefan Katzenbach

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.