Bundesliga

Geis-Interesse: Rebbe spricht Klartext

on

Noch am Dienstag machten Gerüchte die Runde, nach denen Johannes Geis Begehrlichkeiten beim VfL Wolfsburg weckt. Inzwischen hat sich der dortige Sportchef Olaf Rebbe zu Wort gemeldet.

Johannes Geis wird es im Sommer wohl nicht zum VfL Wolfsburg ziehen. Wölfe-Sportdirektor Olaf Rebbe fand gegenüber dem Sportbuzzer zu dieser Thematik deutliche Worte: „Das ist kein Name bei uns – da ist nichts dran.“ Das Sportmagazin kicker wartete am Dienstag mit der Meldung auf, Wolfsburg würde sich mit Geis beschäftigen.

Keine Rolle in Sevilla

Geklärt ist die Zukunft Geis‘ aber keineswegs. Noch bis zum Saisonende steht der gebürtige Schweinfurter beim spanischen Erstligisten FC Sevilla auf Leihbasis unter Vertrag. In Andalusien kommt der 24-Jährige aber bisher nur auf elf Einsätze. Meist pendelt er zwischen Bank und Tribüne.

Schalke wartet

Dass die Sevillistas die neun Millionen Euro schwere Klausel auf Geis aktivieren werden, gilt derzeit als unwahrscheinlich. Somit wird der Freistoßexperte wohl vorerst wieder zu Schalke 04 zurückkehren, wo er noch bis 2019 unter Vertrag steht.

About fussball.news

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.