Bundesliga

Gegen Leipzig: Dardai setzt zur Vergoldung an – Spiel unter erhöhten Sicherheitmaßnahmen

on

Hertha BSC hat sich in Duellen mit den anderen Teams aus der Führungsgruppe der Bundesliga bisher mehr als achtbar geschlagen. Am Samstagabend bekommt die Elf von Trainer Pal Dardai die nächste Gelegenheit. Gegen RB Leipzig will er die letzten Ergebnisse „vergolden“.

„So wie wir das sehen, haben wir eine Riesenchance zu gewinnen“, so der Ungar am Donnerstag in seiner Spieltagspressekonferenz. „Wir wollen alles, was wir bisher gesammelt haben, mit einem Dreier vergolden.“ Die Alte Dame hat aus Spielen gegen Borussia Mönchengladbach, Werder Bremen, den FC Bayern und Borussia Dortmund starke sieben Punkte gesammelt. Dardai ist deshalb zuversichtlich, die guten Leistungen auch gegen die Sachsen zu bestätigen. „Die Spieler sind konzentriert, es herrscht eine gute Stimmung. Ich habe ein sehr gutes Gefühl.“

Hertha setzt neue Sicherheitsmaßnahen um

Allerdings steht die Begegnung unter besonderen Vorzeichen. Nach den Ausschreitungen beim Auswärtsspiel in Dortmund am vergangenen Wochenende hat Hertha am Donnerstag neue Sicherheitsbestimmungen bekannt gegeben. Unter anderem spricht der Verein ein Verbot von Bannern und Spruchbändern aus. Außerdem intensiviert der Klub die Einlasskontrollen. Die Maßnahmen gelten laut der Mitteilung der Berliner für Heim- und Gästefans und bis auf Weiteres. Inwieweit die Einschränkungen die Unterstützung der Fans für die Dardai-Elf beeinträchtigen, bleibt deshalb abzuwarten. Bisher war Hertha im Olympiastadion in dieser Saison eine Macht: Das Team holte in vier Spielen zehn Punkte.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.