1. FC Nürnberg

Fünfter Trainerwechsel in der Bundesliga-Saison 2018/19: Schalke trennt sich von Tedesco

By

on

Der FC Schalke hat sich von Trainer Domenico Tedesco getrennt. Zunächst wird Huub Stevens als Interimstrainer einspringen. Mike Büskens unterstützt den langjährigen Erfolgstrainer der Königsblauen als Co-Trainer.

Der endgültige Nachfolger für Tedesco muss noch gefunden werden. Der fünfte Trainerwechsel der laufenden Saison ist damit perfekt.

In der vergangenen Spielzeit hatte es neun vorzeitige Freistellungen von Trainern gegeben. – Die Trainerwechsel in der Fußball-Bundesliga in der Saison 2018/19 im Überblick:

1. Tayfun Korkut (VfB Stuttgart). – 07. Oktober 2018. – Nachfolger: Markus Weinzierl

2. Heiko Herrlich (Bayer Leverkusen). – 23. Dezember 2018. – Nachfolger: Peter Bosz

3. Andre Breitenreiter (Hannover 96). – 27. Januar 2019. – Nachfolger: Thomas Doll

4. Michael Köllner (1. FC Nürnberg). – 12. Februar 2019. – Nachfolger: noch offen

5. Domenico Tedesco (Schalke 04). – 14. März 2019. – Nachfolger: noch offen (SID)

 

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.