Borussia Dortmund

Frings: „Sieht so aus, als hätte Dortmund den Turnaround geschafft“

on

Borussia Dortmund kann nach den jüngsten Erfolgen im DFB-Pokal, der Bundesliga und der Champions League durchaus mit breiter Brust zum Spitzenspiel beim FC Bayern am heutigen Samstagabend reisen. Eine zwischenzeitliche Schwächephase scheint die Mannschaft mehr und mehr hinter sich zu lassen. Das sieht auch Torsten Frings so.

„Am Anfang hatte Dortmund Probleme, aber es sieht so aus, als hätten sie den Turnaround geschafft“, so der frühere BVB-Profi gegenüber Skysport.de. Er verortet die Schwächen der Schwarzgelben nicht zuletzt in den neuen Gesichtern im Kader. „Sie haben Spieler wie Nico Schulz, Thorgan Hazard oder Julian Brandt dazu geholt, die mit ihren vorherigen Klubs nicht das Ziel hatten, Deutscher Meister zu werden“, erklärt Frings. Es brauche dann stets eine gewisse Zeit, sich mit dem höheren Druck auf diesem Niveau zu arrangieren.

Ruhig geblieben und richtig gelegen

Druck gab es auch auf Trainer Lucien Favre. Frings glaubt aber nicht, dass die Jobsicherheit des Schweizers tatsächlich in Gefahr war. „Herr Watzke und Herr Zorc wissen, was sie an Favre haben. Sie haben viel Erfahrung und drehen nicht durch, nur weil es mal ein, zwei oder drei Spiele nicht rund läuft.“ Es sei eher ein Medienthema gewesen, wohingegen intern eine Schwächephase womöglich sogar eingeplant gewesen sei. „Sie sind geduldig geblieben und wie es aussieht, lagen sie damit richtig“, so Frings über den Vizemeister.

„Glaube, dass Bayern, hoffe dass Dortmund gewinnt“

Im Spiel am heutigen Abend in der Allianz Arena rechnet er dennoch mit einem Erfolg der Heimmannschaft. „Ich glaube, dass Bayern aufgrund der größeren Erfahrung in solchen Spielen gewinnen wird. Obwohl ich glaube, dass es eine enge Kiste wird und hoffe, dass Borussia Dortmund gewinnt.“ Gelänge der Auswärtserfolg, lägen bereits vier Punkte zwischen dem BVB und dem Rekordmeister. Für die Gäste aus dem Ruhrgebiet wäre aber nach den jüngsten Klatschen in München (0:6 und 0:5) schon ein Remis ein wichtiger Teilerfolg.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.