DFB-Pokal

Fortuna-Boss Schäfer warnt vor Ulm

on

Fortuna Düsseldorf muss nach Nackenschlägen in der Bundesliga den Schalter auf DFB-Pokal-Modus umlegen. Doch Vorsicht: Regionalligist SSV Ulm konnte in der ersten Runde Titelverteidiger Eintracht Frankfurt (2:1) rauswerfen.

Fortuna Düsseldorf belegt in der Bundesliga zusammen mit dem VfB Stuttgart den letzten Platz. Nach ordentlichem Saisonstart haben die Rheinländer vollständig den Faden verloren, die 0:3-Niederlage gegen einen ebenfalls eher bieder auftretenden VfL Wolfsburg war hochverdient. Es mangelt an Qualität, viele Akteure stoßen derzeit an ihre Grenzen.

Schäfer warnt vor Ulm

Regionalligist SSV Ulm empfängt die Fortuna hingegen mit viel Selbstvertrauen: Die Spatzen konnten in der ersten Runde Eintracht Frankfurt besiegen und zeigen auch in der Regionalliga als Tabellenvierter ihre Klasse. Klubchef Robert Schäfer warnte daher bereits im kicker: „Das Spiel in Ulm wird sicher nicht zu einer leichten Ehrenrunde.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.