Bundesliga

Forsberg lobt Nagelsmann: Lässt bei Hoffenheim „geilen Fußball“ spielen

on

Trainer Julian Nagelsmann wird die TSG Hoffenheim nach dieser Spielzeit verlassen und bei RB Leipzig anheuern. Die Sachsen haben frühzeitig Nägel mit Köpfen gemacht und die Ausstiegsklausel für den jungen Coach gezogen. Emil Forsberg freut sich auf den neuen Mann.

Emil Forsberg ist bei Leipzig unter Trainer Ralf Rangnick wieder zur gewohnten Stütze geworden und hat sich aus seinem Formtief der Vorsaison herausgekämpft. Alle Wechselgedanken sind inzwischen ad acta gelegt, stattdessen richtet sich der Blick mit RB nach vorne – auch zu Julian Nagelsmann. „Er hat mit Hoffenheim viel erreicht und spielt geilen Fußball. Er ist ein super Trainer und wird Leipzig sehr gut tun“, prognostizierte der Mittelfeldspieler im Gespräch mit t-online.

Forsberg traut Leipzig unter Nagelsmann viel zu

Die Art und Weise, wie Nagelsmann spielen lässt, könnte auch ihm liegen. Viel Tempo, Pressing, Druck auf den Gegner ausüben und in den richtigen Momenten Dominanz ausstrahlen: Es sind Attribute, die den hohen Zielen der Leipziger nicht entgegenstehen. „Wir wollen alle gewinnen. Natürlich sind große Erfolge mit Leipzig unter Nagelsmann möglich“, kündigte der Schwede an.

Hohe Ziele mit RB

Forsberg will sich dabei nicht einschränken lassen und formuliert seine Wünsche: „Man muss sich Ziele setzen und Träume haben, das finde ich gut. Ich habe auch keine Angst vor, das selbstbewusst zu sagen.“ Er stellte allerdings klar: „Man braucht aber auch die richtige Leistung und die entsprechende Mentalität, durch Reden holt man keine Erfolge.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.