Bundesliga

Flick hofft auf Wintertransfer: Deshalb wäre ein Rechtsverteidiger „wichtig“

on

Hans-Dieter Flick erkennt beim FC Bayern München eine Baustelle im Kader. Der Trainer wünscht sich Verstärkung auf der rechten Verteidigerseite.

Der FC Bayern München könnte im Winter auf dem Transfermarkt aktiv werden. Hans-Dieter Flick ließ in einem Pressegespräch am Rande des Trainingslagers in Katar durchblicken: „Wir schauen, was wir im Kader noch machen können. Es ist in der Winterpause aber nicht so einfach, wir müssen schauen.“ Der Trainer hat dafür verschiedene Gründe.

Rechtsverteidiger? Flick hat andere Pläne mit Kimmich und Pavard

Joshua Kimmich soll dauerhaft im defensiven Mittelfeld agieren und von dort aus die Fäden ziehen. Seinen Platz hat bislang Benjamin Pavard eingenommen. Flick sieht die Stärken des Franzosen aber in der Innenverteidigung: „Ein Rechtsverteidiger ist wichtig, da wir dann Benji in die Mitte ziehen könnten.“ Er betonte: „Das würde uns mehr Optionen bieten.“

Salihamidzic lässt Transfers offen

Joao Cancelo von Manchester City gilt als einer der Kandidaten, auch der Name Lukas Klostermann fiel zuletzt häufiger in Verbindung mit den Münchenern – allerdings erst für den Sommer. Sportvorstand Hasan Salihamidzic ließ sich bei der Suche nicht in die Karten blicken: „Wir lassen uns immer alle Optionen offen. Wir schauen, wie das Trainingslager läuft, was wir und der Trainer brauchen. Dementsprechend werden wir reagieren – oder auch nicht.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.