Borussia Dortmund

Fjörtoft sieht BVB gegen Tottenham im Vorteil

on

Borussia Dortmund hat eine englische Woche zum Vergessen hinter sich. Erstmals in der laufenden Saison blieb das Team von Lucien Favre dreimal in Folge ohne Sieg, im DFB-Pokal schied es gegen Werder Bremen aus. Jan Aage Fjörtoft traut dem BVB aber eine Wiedergutmachung in der Champions League zu.

Am Mittwochabend steigt das Hinspiel im Achtelfinale bei den Tottenham Hotspur. Der TV-Experte wähnt es einen guten Zeitpunkt für den Tabellenführer der Bundesliga. „Harry Kane fehlt, Dele Alli fehlt, Heung-min Son ist gerade zurück von der Asienmeisterschaft“, erklärt der Norweger in der Sky-Talkshow ‚Wontorra‘. „Das Spiel gegen Tottenham ist perfekt für Dortmund.“ Er rechne damit, dass der BVB im Wembley-Stadion ein wertvolles Auswärtstor erzielen und deshalb mit besten Aussichten auf den Einzug ins Viertelfinale die Rückreise antreten werde.

„Es kommt auf den Kopf an“

Dies wäre aus Sicht von Fjörtoft nicht zuletzt wichtig für das Selbstvertrauen der Truppe. „Dortmund hat gestern gezeigt, dass sie psychologisch vielleicht nicht zu 100 Prozent da sind“, sagte er im Hinblick auf die verspielte Drei-Tore-Führung gegen die TSG Hoffenheim. „Der schwerste Gegner von Dortmund ist Dortmund. Wenn man etwas verlieren kann, kommt es auf den Kopf an.“ Bisher hatten die Schwarzgelben nicht oft die Gelegenheit, Comeback-Qualitäten nach Rückschlägen zu beweisen. Genau die sind aber nun laut Fjörtoft gefragt. Der ehemalige Angreifer von Eintracht Frankfurt spielte selbst zwischen 1993 und 1999 für diverse englische Vereine. Er kennt sich auch deshalb bestens in der Premier League aus.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.