1. FC Nürnberg

FCN-Schlussmann Mathenia für ein Spiel gesperrt

By

on

Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg muss nur ein Spiel auf Torhüter Christian Mathenia verzichten.

Der Schlussmann wurde nach seiner Roten Karte in der Partie gegen den FC St. Pauli (0:1) nach Klubangaben nur für das Heimspiel gegen Erzgebirge Aue am Freitag (18.30 Uhr) gesperrt. Für den 28-Jährigen dürfte erneut Felix Dornebusch zwischen den Pfosten stehen.

Mathenia hatte nach einer Notbremse gegen St. Paulis Torjäger Henk Veerman nach Videobeweis in der 55. Minute die Rote Karte gesehen, Schiedsrichter Daniel Siebert aus Berlin hatte zunächst auf Eckball entschieden. Der Verein hat dem Urteil nach eigenen Angaben zugestimmt, das dementsprechend rechtskräftig ist.

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.