1. FC Kaiserslautern

FCK und der schwierige Spagat in Liga 3

on

Ein Hauch von Erst- und Zweitligaduft lag in der Luft, als der 1. FC Kaiserslautern bei Eintracht Braunschweig antreten musste. Am Ende stand der zweite Saisonsieg des FCK – nachdem der erste ebenfalls gegen einen Traditionsklub eingefahren wurde. Nur Zufall?

Über 40.000 Zuschauer fanden Ende Juli den Weg auf den Betzenberg, als der gerade abgestiegene 1. FC Kaiserslautern den soeben aus der Regionalliga hochgekletterten TSV 1860 München empfing. Von der 3. Liga war in diesem Duell nichts zu spüren, am Ende siegten die Roten Teufel mit 1:0. Die Kontraste wurden in den Wochen danach sichtbar: Sonnenhof Großaspach, Fortuna Köln, FSV Zwickau oder Hallescher FC hießen die Kontrahenten.

Der schwierige Spagat für die Pfälzer

Für die gesamte Region bedeutete dies eine Umstellung, das Betreten eines völlig neuen Terrains. Ein Verein, dem der FC Bayern München vor einigen Jahrzehnten am liebsten noch die Punkte per Post zugeschickt hätte, damit er nicht im Fritz-Walter-Stadion antreten muss, lernte die inzwischen bittere Realität kennen. Zu diesen mentalen Schwierigkeiten gesellten sich auch rational erklärbar Probleme.

Erstligaduft in Braunschweig

Der neu zusammengestellte Kader musste sich – obwohl viele Akteure Zweit- oder Drittligaerfahrung besaßen – neu finden und aneinander gewöhnen. Vor dem 4:1-Erfolg bei Braunschweig, als sich die Mannschaft vor 17.000 Zuschauern zu einer Topleistung aufraffte, gab es schon drei aufeinanderfolgende Last-Minute-Remis. Es ist ein schwieriger Spagat in einer Liga, in der sich neben Dorfplatz auch viel Tradition und längst verblasste Erstklassigkeit befindet. Der „Fokus richtet sich jetzt auf Sportfreunde Lotte“, wie Trainer Michael Frontzeck sagte. Seine Mannschaft wird beweisen müssen, ob sie den Schalter umlegen und sich psychisch auf einen auf dem Papier kleinen Gegner – der bereits seine dritte Saison in der 3. Liga absolviert – einstellen kann.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.