Bundesliga

FC Bayern soll an PSG-Star Rabiot interessiert sein

By

on

Bayern München soll an der Verpflichtung des französischen Fußball-Nationalspielers Adrien Rabiot von Paris St. Germain interessiert sein.

Der deutsche Rekordmeister will den 23 Jahre alten Mittelfeldspieler nach Informationen von RMC Sport noch in der Winterpause verpflichten. Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat dem Vernehmen nach bereits Kontakt zu den Verantwortlichen beim französischen Meister aufgenommen.

Rabiot war bei PSG unter Trainer Thomas Tuchel zuletzt in Ungnade gefallen, nachdem er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern wollte. Er erhielt sogar Kabinenverbot.

Rabiot, der seit 2012 für PSG spielt, soll aber auch auf der Liste des FC Barcelona stehen. Im Sommer wäre Rabiot ablösefrei, für einen sofortigen Transfer müsste der FC Bayern eine Ablöse bezahlen.

PSG-Sportdirektor Antero Henrique hatte Rabiot zuletzt scharf kritisiert und behauptet, Rabiot habe die Verantwortlichen in Paris „bewusst in die Irre geführt“. Als Konsequenz „wird er für unbestimmte Zeit auf der Bank bleiben“, kündigte Henrique an.

Die Bayern haben im Winter bisher nur den 18 Jahre alten Alphonso Davies von Vancouver Whitecaps verpflichtet. Zudem steht der Wechsel von Benjamin Pavard (VfB Stuttgart/22) ab 1. Juli bereits fest. Zudem bemühen sich die Münchner intensiv um Callum Hudson-Odoi (18) vom FC Chelsea und Lucas Hernandez (22) von Atletico Madrid.

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.