Bundesliga

Exklusiv: Zukunft von Sahin-Radlinger offen

on

Noch bis Ende des Jahres ist Samuel Sahin-Radlinger an Brann Bergen verliehen. Ob der Torhüter über diesen Zeitraum hinaus in der zweitgrößten Stadt Norwegens verbleiben wird, ist noch nicht geklärt.

Bei Hannover 96 sah es ziemlich düster aus für Samuel Sahin-Radlinger. Schon 2011 war der Österreicher zu den Roten gewechselt, absolvierte seither aber gerade mal fünf Pflichtspiele im 96-Trikot. Nach den Leih-Destinationen Rapid Wien und 1. FC Nürnberg verschlug es den Schlussmann im Januar nach Norwegen – Brann Bergen vereinbarte ein Leihgeschäft bis Ende 2018.

Seit Wochen verletzt

Für Sahin-Radlinger war es ein Auftakt nach Maß: Bis zum 22. Spieltag war der ehemalige Junioren-Nationaltorhüter Österreichs zwischen den Pfosten des dreifachen Norwegischen Meisters gesetzt. Dann zog sich der 26-Jährige aber eine Knieverletzung zu, die ihn bis heute außer Gefecht setzt. Am kommenden Sonntag (18 Uhr) findet das abschließende Saisonspiel gegen Odds BK statt – wohl ohne Sahin-Radlinger.

Keine Gespräche mit 96

Das vereinbarte Leihgeschäft endet am 31. Dezember 2018. Nach fussball.news-Informationen ist noch offen, ob Sahin-Radlinger über den Jahreswechsel hinaus in der Hafenstadt aktiv sein wird. Dem Vernehmen nach wird es vor Anfang Dezember keine Entscheidung geben. „Mit Hannover 96 haben wir noch nicht über die weitere Vorgehensweise gesprochen“, teilt Sportchef Rune Soltvedt auf Nachfrage mit.

Brann Bergen hat Kaufoption

Sahin-Radlingers Vertrag am Maschsee besitzt Gültigkeit bis Ende Juni 2019. Brann Bergen hält in den Verhandlungen zumindest schon mal die Fäden in der Hand. Der aktuell Tabellendritte der norwegischen Eliteserien hatte sich im Januar eine Kaufoption gesichert. Bei 96 ist derweil Michael Esser gesetzter Stammtorhüter, dahinter lauern Philipp Tschauner und der im Sommer verpflichtete Leo Weinkauf auf ihre Chance.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.