Bundesliga

Ex-Schiri Heynemann kritisiert Videobeweis-Praxis

on

Der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Bernd Heynemann hat die Praxis des Videobeweises in der Fußball-Bundesliga kritisiert.

„Köln entscheidet jetzt, was auf dem Platz passiert und das ist falsch. Es kann nicht sein, dass der Schiedsrichter auf dem Platz die arme Sau ist“, sagte 63 Jahre Politiker aus Magdeburg im Sport1-Doppelpass am Sonntag.

Dass die Video-Schiedsrichter in der Zentrale in Köln-Deutz vermehrt in das Geschehen eingreifen, kann seiner Meinung nach nicht der Sinn der Sache sein. „Es geht um dezidiert krasse Fehlentscheidungen. Die Regeln sind so undefiniert, dass es keinen Spaß macht“, monierte Heynemann.

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.