Borussia Dortmund

Erneute BVB-Gerüchte um Giroud

on

Borussia Dortmunds Transferaktivitäten im kommenden Wechselfenster stehen und fallen mit Pierre-Emerick Aubameyang. Sollte der extravagante Afrikaner die Schwarz-Gelben im Januar verlassen, könnte Olivier Giroud dessen Posten übernehmen.

Offenbar wird der Flirt zwischen Olivier Giroud und Borussia Dortmund wieder heißer. Le10Sport berichtet davon, dass der BVB den Franzosen gerne im Winter unter Vertrag nehmen möchte. Im Gegenzug müsste Pierre-Emerick Aubameyang die Schwarz-Gelben aber verlassen. In den Medien nehmen die Berichte über einen möglichen Abgang des Afrikaners in den vergangenen Wochen wieder zu.

Wenger mit Lobhudelei

Auch Giroud kokettiert angeblich mit einem verfrühten Abgang vom FC Arsenal, bei dem er noch bis 2019 unter Vertrag steht. Für die Gunners kam der 31-Jährige in dieser Saison noch kein einziges Mal von Beginn an zum Einsatz. Teammanager Arsene Wenger betont dennoch: „Er ist nicht bloß ein Edeljoker für mich. Er ist ein vollwertiger Spieler und toller Stürmer. Ich respektiere und bewundere ihn.“

Verschiedene Typen

Fakt ist: Giroud fürchtet um sein WM-Ticket mit der französischen Nationalmannschaft. Ob der Sturmtank der richtige Ersatz im Falle eines Aubameyang-Weggangs wäre, sei aufgrund der nicht mal im Ansatz ähnlichen Spielweise dahingestellt. Zudem dürfte Giroud nicht mehr für den BVB in der Europa League auflaufen, da er dort bereits für die Gunners am Ball war.

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.