Bundesliga

Englische Topklubs werben um Jovic

on

Mit seinem Fünferpack im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf (7:1) hat Luka Jovic international Aufmerksamkeit erregt. Gleich zwei Topklubs aus der Premier League sollen Interesse an dem Angreifer bekunden.

Der vergangene Freitagabend wird Luka Jovic noch lange in Erinnerung bleiben. Beim 7:1-Heimsieg über Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hatte sich die Leihgabe von Benfica Lissabon gleich fünfmal in die Torschützenliste eingetragen. Jovic steht somit nach sechs Ligaspielen bereits bei sieben Treffern. Ein Umstand, der offenbar europaweit für Aufsehen sorgt.

Chelsea und Tottenham mit Interesse

Laut dem Portal Calciomercato.com buhlen gleich zwei Klubs aus der Premier League um die Gunst des Eintracht-Angreifers. Namentlich werden die beiden Top-Adressen FC Chelesa und Tottenham Hotspur genannt. Dass andere Klubs Jovic aufgrund seines sensationellen Laufs beobachten, scheint nur logisch. Doch Frankfurt hält im Poker die Zügel in der Hand.

Kaufoption wird gezogen

Jovics Ausleihe ist noch bis Ende Juni 2019 datiert. Der Bundesligist hält jedoch eine Kaufoption in Höhe von acht Millionen Euro auf seinen Shootingstar – und diese wird die Klubführung auch aktivieren. „Wir ziehen die Option, er wird irgendwann ein Spieler von Eintracht Frankfurt“, sagte Sportdirektor Burno Hübner der Frankfurter Rundschau. Somit ist die Gefahr einer Abwerbung aus Frankfurter Sich vorerst gebannt.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.