Werbeanzeigen

International

Engagement in USA, China oder Katar? Das sagt Kroos

on

Toni Kroos hat seinen letzten großen Vertrag bei Real Madrid unterschrieben und bis 2023 verlängert. Der Weltmeister erklärt seine Entscheidung – und äußert sich zu einem möglichen Schritt ins sonstige Ausland nach China, USA oder Katar.

Nach einer alles in allem enttäuschend verlaufenden Saison 2018/19 will Toni Kroos bei Real Madrid noch einmal voll angreifen und seine Topleistung abrufen. Der Vertrag wurde im Mai bis 2023 verlängert und der Mittelfeldspieler hat somit die Richtung vorgegeben. Er erklärte bei Sport Bild: „Das Laufzeitende habe ich bewusst gewählt, weil ich gesagt habe: 33 könnte ein gutes Alter sein, um aufzuhören.“

Wechsel in die USA, China oder Katar schließt Kroos aus

Ob Kroos dann bereits seine Karriere beendet, ließ er zwar offen: „Ich habe dann aber auch die Möglichkeit zu entscheiden, ob ich nicht doch noch etwas anderes mache.“ Das ganz große Abenteuer strebt der gebürtige Greifswalder allerdings nicht mehr an: „Ausschließen kann ich aber schon jetzt: In den USA, China oder Katar werde ich nicht mehr spielen.“ Kroos verließ den FC Bayern München im Sommer 2014 für 25 Millionen Euro zu den Königlichen und holte in den Jahren 2016 bis 2018 dreimal in Folge die Champions League.

Werbeanzeigen

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.