Nationalmannschaft

Elgert sicher: Sane-Durchbruch beim DFB „nur eine Frage der Zeit“

on

Seine Nichtnominierung für die Weltmeisterschaft hatte für Diskussionen gesorgt: Leroy Sane musste überraschend daheim bleiben und das Debakel in Russland vor dem TV-Gerät ansehen. Sein Förderer und Nachwuchsjugendtrainer beim FC Schalke 04, Norbert Elgert, glaubt an den nächsten Entwicklungssprung des 22-Jährigen.

„Ich halte seinen Durchbruch beim DFB nur für eine Frage der Zeit“, sagte Elgert dem kicker. Die vergangenen Jahre ging es stetig bergauf für Sane, der den FC Schalke 2016 für über 50 Millionen Euro in Richtung Manchester City verließ und in der vergangenen Saison in England zum besten Nachwuchsspieler der Premier League gewählt wurde.

Elgert bremst die Erwartungshaltung

Elgert trat deshalb bei der Erwartungshaltung etwas auf die Bremse: „Man darf nicht vergessen. Es kam viel auf einmal. Er ist relativ schnell auf Schalke durchgestartet, hat dann früh den Schritt nach England gewagt und sich auch sofort durchgesetzt.“ Der 61-Jährige mahnte, dass man nicht vergessen dürfe, „was das speziell für einen jungen Spieler bedeutet. Jeder hat eine Seele und keiner ist eine Maschine, bei der man einfach nur den Erfolgsknopf drückt, und dann funktioniert sie.“

Keine Kritik am Bundestrainer

Die Entscheidung von Bundestrainer Joachim Löw, ihn nicht mit zur WM zu nahmen, nahm auch Elgert „überrascht“ zur Kenntnis, wobei er verdeutlichte: „Ich will damit nicht die Entscheidung des Bundestrainers kritisieren.“ Sane habe ihm am Telefon erzählt, „dass mit Joachim Löw alles superkorrekt abgelaufen sei.“ Jetzt geht es für den Flügelspieler darum, die nötige Reife und Konstanz zu bekommen und dann vor allen Dingen dabei zu helfen, „tiefstehende Gegner und Abwehrriegel zu knacken.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.