Bundesliga

Elgert belobigt Kutucu

on

Mit 1:3 unterlag Schalke 04 am vergangenen Wochenende dem FC Bayern. Eine der wenigen erfreulichen Nachrichten am Rande der Niederlage war der Treffer von Eigengewächs Ahmed Kutucu, der auch bei Jugendtrainer Norbert Elgert Glücksgefühle hervorruft.

Aufgrund der Sturm-Misere im Lager von Schalke 04 wird Ahmed Kutucu auch in den kommenden Wochen vermehrt in den Fokus rücken. Bei der 1:3-Niederlage im Auswärtsspiel gegen den FC Bayern erzielte der Youngster seinen zweiten Treffer im fünften Bundesliga-Einsatz. Kutucus Jugendtrainer Norbert Elgert gerät ins Schwärmen.

Vermehrt bei den Profis

„Er hat das richtig gut gemacht. Es ist ein weiteres Wunder aus der Knappenschmiede“, konstatiert der Chef-Übungsleiter der Schalker U19 gegenüber Funke Sport. Weil Kutucus auf Schalke immer mehr im Mittelpunkt steht, wird er zukünftig wohl nicht mehr so häufig für die A-Junioren auflaufen. Dessen ist sich auch Elgert bewusst.

Elgert macht das Fehlen nichts aus

„Wir müssen davon ausgehen, dass uns Ahmed Kutucu künftig sehr, sehr häufig fehlen wird, was aber auch in Ordnung ist, wenn er seine Sache so gut macht. Dafür arbeiten wir alle“, führt Elgert aus. Kutucu traf zuvor in zwölf Spielen der A-Junioren Bundesliga West starke zwölfmal ins gegnerische Tor.

About Andre Oechsner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.