Bundesliga

Eintracht-U23: Einstieg in der 8. Liga?

on

Eintracht Frankfurt plant übereinstimmenden Medienberichten zufolge die Wiedereinführung einer U23-Mannschaft. Der Klub hatte die zweite Senioren-Truppe im Jahr 2014 nicht zuletzt aus Kostengründen abgeschafft. Seinerzeit spielte sie in der Regionalliga. Heuer muss das Team womöglich in der 8. Liga einsteigen.

Dies berichtet die Hessenschau. Zuletzt war stets die Rede davon, Eintracht II könne in der fünftklassigen Hessenliga starten. Dafür fehlt jedoch die satzungsmäßige Grundlage, wie Jürgen Radeck dem Portal bestätigt. Der ist Vorsitzender des Verbandsausschusses für Spielbetrieb und Fußballentwicklung beim hessischen Fußballverband. Die Entscheidung über eine nötige Änderung der Spielordnung obliegt dabei nicht dem Verband selbst, sondern dem Verbandstag. Dabei handelt es sich um das höchste satzungsmäßige Organ der Landesverbände. Zu den Delegierten gehören unter anderem Vertreter der Fußballkreise. Dass dort womöglich Widerstand gegen einen Einstieg der Eintracht in der Hessenliga besteht, käme nicht überraschend.

Jahrelange Ochsentour

Schließlich ginge er womöglich zulasten starker hessischer Amateurvereine. Entweder, weil ein Platz für sie wegfallen könnte, oder aber auch, weil mit der Zweitvertretung eines Bundesligisten ein potenzieller Aufsteiger vorprogrammiert wäre. Der nächste Verbandstag des HFV findet am 06. Juni statt. Sofern dort keine Änderung der Spielordnung erfolgt, bliebe Eintracht Frankfurt wenig anderes übrig, als sich über eine Ochsentour aus der achtklassigen Kreisoberliga nach oben zu kämpfen. Bis die U23 in ähnliche Sphären aufsteigen würde, in denen sie sich vor der Abmeldung im Jahr 2014 bewegte, würden Jahre vergehen.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.