Bundesliga

Effenberg: Diese Bayern-Führungsspieler sind in der Pflicht

on

Stefan Effenberg sieht den FC Bayern München nicht in einer „handfesten Krise“. Dennoch nimmt er die Führungsspieler in der aktuellen Situation in die Pflicht.

Die typischen Leitwölfe, wie er selbst einer war, sieht Stefan Effenberg beim FC Bayern nicht. „Sowas kann ich mir in der heutigen Zeit nicht vorstellen“, sagte der Ex-Profi gegenüber Sport1. Er nimmt dennoch fünf Spieler verstärkt in die Pflicht: „Aber Verantwortung übernehmen müssen, wie in der Nationalmannschaft, Neuer, Hummels, Boateng. Aber auch Arjen Robben und Franck Ribery sind aufgrund ihrer großen Erfahrung gefordert, ihren Mann zu stehen und voranzugehen.“

Robbery noch immer wichtig

Von diesem Quintett müsse man erwarten können, „dass sie den Karren aus dem Dreck ziehen. Weniger mit Reden, sondern in erster Linie mit der Leistung auf dem Platz.“ Für Effenberg ist auch die Flügelzange ein entscheidender Faktor: „Ich höre, dass sie fit und bereit sind. Dann spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, sie aufzustellen. Auch trotz des Alters. Ganz im Gegenteil. Zumal sie nicht bei den Nationalmannschaften waren. Ein Plus für Bayern, denn ihnen tun diese Pausen gut.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.