Borussia Dortmund

Droht dem BVB der Verlust von Top-Talent Raschl? Gladbach wohl interessiert

on

Borussia Dortmund hat in den vergangenen Jahren die höchsten deutschen Spielklassen im Nachwuchsbereich dominiert. Drei U17-Titel und zwei U19-Meisterschaften stehen seit der Saison 2013/14 zu Buche. Talente wie Jacob Bruun Larsen oder Christian Pulisic haben anschließend den Schritt zu den Profis geschafft. Tobias Raschl könnte der nächste sein. Er könnte diesen Schritt aber andernorts machen.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, steht der Mittelfeldspieler der aktuellen U19-Mannschaft des BVB im Fokus anderer Bundesliga-Klubs. Vor allem Borussia Mönchengladbach soll starkes Interesse am 18-Jährigen haben. Der Juniorennationalspieler besticht für den Nachwuchs der Schwarzgelben mit großem Spielverständnis und fußballerischer Reife. Experten trauen ihm den Sprung in den Profi-Bereich problemlos zu. In Dortmund könnte es allerdings schwer werden, auf nennenswerte Spielanteile zu kommen. Auf der Sechs ist der Verein mit Thomas Delaney, Julian Weigl und Axel Witsel hervorragend aufgestellt.

Vitamin B spricht für Gladbach

Das könnte für einen Wechsel sprechen. Gladbach hat derweil laut des Boulevardblattes ein Ass im Ärmel. Der Sohn von Manager Max Eberl gehöre zum Freundeskreis von Raschl. Zudem seien die Familien befreundet. Für den gebürtigen Düsseldorfer wäre es zudem eine Rückkehr in bekannte Gefilde: Zwischen 2011 und 2013 spielte er im Nachwuchsbereich der Fohlen. Der Klub hat sich in den vergangenen Jahren verstärkt um Talente bemüht. Die Entwicklung von Florian Neuhaus könnte beispielsweise als Argument für Raschl gelten. Mit der U19 des BVB steht er mit sieben Siegen in sieben Spielen an der Spitze der Bundesliga West.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.