International

Drogba zum Vizepräsidenten bei „Peace and Sport“ ernannt

By

on

Der frühere Weltklasse-Stürmer Didier Drogba arbeitet künftig als Vizepräsident für die gemeinnützige Organisation „Peace and Sport“.

„Meine lange Karriere hat mir eine gewissen Bekanntheit verschafft, und ich habe ein Netzwerk aufgebaut“, sagte der 40 Jahre alte Ivorer: „Ich möchte das nutzen, um zu positiven Veränderungen beizutragen.“

Drogba hatte vor allem in der englischen Premier League im Trikot des FC Chelsea geglänzt. Für die Londoner erzielte der Angreifer 164 Tore in 381 Spielen. Mit den Blues holte Drogba vier Meisterschaften und vier Pokalsiege.

Zudem gewann er 2012 die Champions League gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München im „Finale dahoam“ und traf zum entscheidenden 4:3 für die Londoner im Elfmeterschießen. Zuvor hatte Drogba in der 88. Minute auch den 1:1-Ausgleich in der regulären Spielzeit für Chelsea erzielt.

 

 

About f.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.