Bundesliga

Diese Position würde der Mannschaftsrat des FC Bayern verstärken

on

Der FC Bayern München fahndet in der Winterpause nach einer möglichen Verstärkung die Rückrunde. Trainer Hans-Dieter Flick forderte einen Rechtsverteidiger – und hat damit offenbar eine andere Ansicht als der Mannschaftsrat.

Benjamin Henrichs muss beim AS Monaco bleiben, Manchester City will Joao Cancelo nicht verleihen und bei Dodo von Schachtar Donezk passen weder die sportlichen, noch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Hans-Dieter Flick wird die Rechtsverteidigerposition somit auch in der Rückserie höchstwahrscheinlich mit Joshua Kimmich oder Benjamin Pavard besetzen müssen.

Mannschaftsrat des FC Bayern präferiert einen Innenverteidiger

Der Mannschaftsrat sieht laut kicker-Informationen dennoch keine absolute Dringlichkeit für einen Neuzugang auf dieser Position. Stattdessen würden die Spieler demnach lieber einen zentralen Abwehrspieler sehen. Marin Pongracic, der von RB Salzburg zum VfL Wolfsburg wechselte, und Jean-Clair Todibo, den es vom FC Barcelona zum FC Schalke 04 zog, wurden intern diskutiert, allerdings von den Verantwortlichen nicht als die erwünschten Sofortverstärkungen gesehen. Es zeigt sich: Die Mischung sportliche Topqualität und finanzielle Machbarkeit lässt sich im Winter nur schwer vereinbaren.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.