1. FC Köln

Diese drei Deutschen gehören zu den größten Talenten des Jahrgangs 2001

on

Laut einem Ranking besitzt Deutschland drei der weltweit talentiertesten Jugendspieler des 2001er Jahrgangs. 

Jedes Jahr bringt die englische Zeitung Guardian eine Rangliste heraus, in welcher die 60 talentiertesten Jugendspieler verschiedener Jahrgänge ausgezeichnet werden. Im Ranking für die Talente, die im Jahr 2001 geboren wurden, befinden sich auch drei deutsche Youngster.

Köln und Dortmund besitzen echte Juwele

Ins Kontingent der Torhüter schaffte es Luca Unbehaun von Borussia Dortmund. Mit gerade einmal 17 Jahren ist er bereits Stammtorhüter der Dortmunder U19. Deutscher B-Jugend-Meister ist Unbehaun bereits, vielleicht folgt ja noch die A-Jugend-Meisterschaft. Diese konnte der BVB bereits sieben Mal gewinnen, zuletzt 2017. Vom 1. FC Köln hat es Noah Katterbach auf die Liste geschafft. Der Linksverteidiger spielt ebenfalls schon für die A-Jugend seines Vereins.

Für Bayern spielt eines der größten deutschen Talente

Wenig überraschend ist auch der Name Oliver Batista Meier im Ranking zu finden. Der Linksaußen des FC Bayern München erhielt die silberne Fritz-Walter-Medaille in der U17-Kategorie und gilt als eines der vielversprechendsten Talente des Deutschen Fußballs. 2016 wechselte Meier aus der Jugend vom FC Kaiserslautern für 400.000 Euro zum deutschen Rekordmeister. In der laufenden Saison erzielte der 17-Jährige in sieben A-Jugend-Ligaspielen vier Tore und steuerte zudem fünf Vorlagen bei. Aktuell laboriert er an einem Bänderriss im Sprunggelenk.

About Marc Schwitzky

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.