Borussia Mönchengladbach

„Die Arbeit trägt schon gute Früchte“: Kramer mit positivem Zwischenfazit

on

Borussia Mönchengladbach hat sich pünktlich zur Länderspielpause der Bundesliga an die Tabellenspitze gesetzt. Für Christoph Kramer ist es eine neue Erfahrung, zuletzt waren die Fohlen im Jahr 2011 top. Entsprechend positiv fällt das Zwischenfazit des Weltmeisters aus.

„Die Arbeit trägt schon gute Früchte, am Ende der Entwicklung sind wir aber noch nicht“, zitiert Sport Bild den Mittelfeldmann. Der betont, dass die Umstellung durch den Trainerwechsel von Dieter Hecking zu Marco Rose durchaus enorm war. In der Vorsaison nahm Gladbach häufig eine abwartende Haltung an, stand tief, berichtet Kramer. „Jetzt stehen wir höher, das erfordert natürlich eine größere Intensität, viele Sprints.“ Die Zahlen belegen dies, die Fohlen machen pro Spiel etwa 25 intensive Läufe mehr, haben außerdem schon drei Tore nach Kontern erzielt.

Große Chance gegen Dortmund

„Die Mannschaft fühlt sich wohl damit, wir setzen es gut um und bewegen uns immer mehr in die richtige Richtung“, so Kramer zufrieden. Der große Test des Leistungsvermögens von Borussia Mönchengladbach steht freilich noch aus, da die bisherigen Erfolge allesamt gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte gelangen. Gleich nach der Länderspielpause geht es zu Borussia Dortmund. Den Gegner könnten die Fohlen dann bereits auf sieben Punkte distanzieren und sich so durchaus als ernsthafter Anwärter auf den Titel etablieren.

„Prozess noch nicht am Ende“

Für Trainer Rose wäre es der erste große Prestigesieg auf der Bank von Gladbach. „Ich bin auf eine Mannschaft getroffen, die sehr offen für alles ist“, erklärt der Ex-Profi den frühen Erfolg nach seinem Dienstantritt im Sommer. „Man erkennt eine Entwicklung, und der Prozess ist noch nicht am Ende“, pflichtet er Kramer bei. Neben der Bestätigung des guten Starts gegen stärkere Gegner steht bei den Fohlen auch noch ein Leistungsausweis in Europa aus. Dort erfuhr man gegen den Wolfsberger AC eine 0:4-Blamage und holte beim türkischen Vertreter Basaksehir nur ein Remis.

About Lars Pollmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.