Bundesliga

Deshalb zweifelt der FC Bayern an einem Sane-Transfer

on

Wechsel Leroy Sane im Sommer tatsächlich zum FC Bayern München? Seit fast einem Jahr beschäftigen sich die Münchner mit einem Transfer. Ob der Nationalspieler kommt, ist aber offener denn je.

Die Personalie Leroy Sane wird nach kicker-Informationen beim FC Bayern München weiterhin geprüft. Doch kann der Transfer tatsächlich gestemmt werden? Intern soll es daran wohl Zweifel geben, was unter anderem auch von den Finanzen abhängt. Der deutsche Rekordmeister will den Umbruch nicht um jeden Preis vorantreiben.

Sanes Beraterwechsel hat irritiert

Sane lässt den Klub seit dem erstmals im Frühjahr vergangenen Jahres aufgekommenen Wechselgerücht weiterhin zappeln. Der Beraterwechsel – weg von David Beckham hin zu der umstrittenen Agentur Lian Sports – hat das Vertrauen in den 24-Jährigen nicht steigen lassen. Die Gespräche mussten wieder neu aufgenommen werden.

Perisic sammelt Argumente

Zudem hat Ivan Perisic vor seiner Verletzungspause überzeugt. Der FC Bayern überlegt offenbar, den Vize-Weltmeister von 2018 über den Sommer hinaus von Inter Mailand zu verpflichten. Perisic hat Erfahrung, Klasse und kann die Rolle als Back-up für Kingsley Coman und Serge Gnabry hervorragend ausfüllen. Ist deshalb kein Platz für Sane, dessen Vertrag bei Manchester City 2021 ausläuft? Die gerüchteten 100 Millionen Euro (plus X) wollen die Münchner nur sehr ungern bezahlen.

 

Die Personalie Leroy Sané (24) wird weiter geprüft, doch intern gibt es sehr wohl Zweifel an einem Transfer, der unter anderem auch
von den Finanzen abhängen wird.

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.