Frankreich

Deschamps schwärmt von Buffon

on

Gianluigi Buffon hat im Alter von 40 Jahren die Serie A verlassen und sich Paris Saint-Germain angeschlossen. Ein großer Schritt, der dem französischen Spitzenverein gut getan hat. Nationaltrainer Didier schwärmt von seinem ehemaligen Spieler.

Als Juventus Turin 2006/07 in die Serie B zwangsabgestiegen war, blieb Gianluigi Buffon und tingelte der „Alten Dame“ über die Dörfer zurück in die erste Liga. Sein Trainer damals: Didier Deschamps. Der 50-Jährige, mit Frankreich sowohl als Spieler (1998) als auch als Trainer (2018) Weltmeister geworden, stellte im kicker fest: „Mit dem, was Gianluigi Buffon bei Juventus alles erlebt und gewonnen hat, konnte nirgendwo anders in der Serie A unterschreiben.“

Sonderlob von Deschamps

Ein Karriereende kam für ihn aber noch nicht in infrage und so ging es weiter zu Paris Saint-Germain. Neben der Lust am Fußball stand auch die Zielsetzung des Klubs bei der Zukunftsfrage im Vordergrund. Des Ziel ist bei beiden klar gesteckt: Champions-League-Sieg. Deschamps zeigte sich dabei nicht überrascht, „dass er mit seinen 40 Jahren immer noch auf allen Ebenen wettbewerbsfähig ist“.  Es fehle inzwischen zwar etwas an Explosivität, aber der Charakter blieb unverändert: „Er ist ein charismatischer Leader und gibt PSG damit eine neue Dimension.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.