1. FC Köln

Daum: Deshalb ist der 1. FC Köln so abgestürzt

on

Christoph Daum hat vor dem Derby am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Bayer 04 Leverkusen die Lage bei seinem früheren Verein 1. FC Köln (von 1986 – 1990 und 2006 – 2009 tätig) analysiert. Sein Urteil fällt vernichtend aus. Lob gibt es nur für den Anhang.

„Die FC-Fans zeigen in schwierigen Situationen ihre Verbundenheit. Sie glauben an den Klassenerhalt, solange es rechnerisch noch möglich ist“, sagte Daum bei Bild. Er sei vor dem Montagsspiel bei Werder Bremen (1:3) Anhängern begegnet, die weiterhin Optimismus ausgestrahlt hätten. Obwohl die Hoffnung beim Effzeh Stück für Stück schwindet, wird jede Woche neu gerechnet und sich Mut zugesprochen.

Daum kritisiert Sommerplanungen

Dabei knabbern die Kölner noch immer an den Fehlentscheidungen vom vergangenen Sommer. „Offenbar wurde nach dem Erreichen der Europa League im Sommer beim FC nicht gründlich genug analysiert. Das war aus meiner Sicht leichtfertig. Ich würde da von Planungsdefiziten sprechen“, kritisierte Daum. Jhon Cordoba steht dabei im Blickpunkt der Bewertungen.

Cordoba kein Modeste-Ersatz

Der Kolumbianer kam für rund 17 Millionen Euro vom FSV Mainz 05 zu den Rheinländern und sollte den für 37 Millionen Euro nach China abgewanderten Anthony Modeste ersetzen. „Das war leichtfertig gedacht, weil Cordoba ein komplett anderer Spielertyp ist“, bemängelte der frühere Effzeh-Coach. Zudem hätten die Verantwortlichen auch mit dem vorhandenen Personal falsch geplant, „man konnte man nicht erwarten, dass ein Leistungsträger wie Risse nach einem Kreuzbandriss sofort voll da ist.“

Daum hätte Stöger früher entlassen

Bei Ex-Trainer Peter Stöger hätte daher früher die Reißleine gezogen werden müssen. „Ich schätze den Peter über alle Maßen. Aber die große Verbundenheit von ihm zum FC und die des Vereins zu ihm, hat leider den Blick verklärt. Man hätte sich schon früher neu aufstellen sollen“, merkte Daum an. Er glaubt daher nicht mehr an die Rettung: „Meine Prognose ist, dass die schlechte Tordifferenz am Ende den Ausschlag gibt, dass die Relegation verfehlt wird.“

About fussball.news

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.