Bundesliga

Das sagt Niko Kovac über die Zukunft von Bruder Robert

on

Ob in der kroatischen Nationalmannschaft, bei Eintracht Frankfurt oder jetzt beim FC Bayern München: Trainer Niko Kovac hat als Assistenten immer seinen Bruder Robert Kovac dabei. Dies soll sich auch in Zukunft nicht ändern.

Beim Besuch des Fanklubs „Da rode Stean Inzell“ am Sonntag verriet Niko Kovac, dass er sich eine Trainerkarriere nicht ohne seinen Assistenten vorstellen kann. „Mein Bruder Robert ist immer dabei. Wir werden das auch bis zum bitteren Ende durchziehen“, zitierte Bild den Kroaten, der im Sommer von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern München wechselte.

Kovac will immer mit seinem Bruder trainieren

„Ich bin nicht die Person, die gerne in der Öffentlichkeit steht und da alles erklären muss. Wie gesagt, mir macht das so in dieser Konstellation sehr viel Spaß. Das entspricht auch meinem Charakter und meinem Naturell“, sagte Robert Kovac in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau einst auf die Frage, ob er sich die Rolle als Chef-Trainer vorstellen könne. Niko Kovac kündigte daher an: „Irgendwann gehen wir in Rente, dann wird er sein Leben und ich mein Leben leben – dann auch mal getrennt.“

About Christopher Michel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.